Aktuelle News

24.02.2017|Mitte Einschätzung zum rechtsextremen Aufmarsch am 4. März

Erneut planen Rechtsextreme einen „Großaufmarsch“ unter dem Motto „Merkel muss weg!“ im Zentrum Berlins. Am Samstag, den 4. März 2017 droht damit wieder eine bis zu vierstellige Anzahl Rechtsextremer zu einem flüchtlingsfeindlichen Aufzug am Hauptbahnhof zusammenzukommen. Wie die Male zuvor, organisiert die rechtsextreme Gruppe „Wir für Berlin – Wir für Deutschland“ die Versammlung.

Mehr erfahren »

14.02.2017|Neukölln Solidaritätskundgebung in Neukölln

Nach der Anschlagsserie in Neukölln rufen zahlreiche Initiativen für Samstag den 18.2. zu einer weiteren Kundgebung für die Betroffenen auf. Wir dokumentieren den Aufruf.

Mehr erfahren »

31.01.2017|Berlinweit Demokratie versus Rechtspopulismus – die Auseinandersetzung im Abgeordnetenhaus hat begonnen

Mit dem Einzug der AfD ins Berliner Abgeordnetenhaus (AGH) und sämtliche Bezirksverordnetenversammlungen ist die demokratische Kultur in dieser Stadt vor eine ernste Herausforderung gestellt. Die demokratischen Parlamentarier_innen erproben erste Umgangsweisen damit.

Mehr erfahren »

18.01.2017 Kundgebung nach Brandanschlag

Nach dem Brandanschlag auf das Auto einer SPD-Politikerin in Neukölln, gibt es jetzt eine Solidaritätskundgebung von Hufeisern gegen Rechts. Wir dokumentieren den Aufruf:

Mehr erfahren »

16.01.2017|Berlinweit Engagierte gesucht

Hinsehen und sich einmischen. Sich engagieren und Verantwortung übernehmen. Dafür braucht man Zivilcourage. Der DGB vergibt für beispielhaftes Handeln gegen rassistische Diskriminierung und Gewalt und für ein friedliches, respektvolles Miteinander einen Preis. Bis zum 1. März kann man sich noch bewerben. Hier sind alle Infos.

Mehr erfahren »

nach oben