Pressespiegel

Deutsche Welle Flüchtlingshilfe: "Viele Ehrenamtliche sind abgesprungen"

06.12.2017 "Die Reaktionen sind so unterschiedlich wie die Betroffenen selbst." Zum Tag des Ehrenamts hat die Deutsche Welle mit unserem Mitarbeiter Simon Brost gesprochen.

Mehr erfahren »

Zum Umgang mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen in Jugendeinrichtungen

06.11.2017  Die Bundeszentrale für Politische Bildung hat die MBR gebeten, einen Fachartikel zu verfassen: Wie können rechtsextreme Orientierungen bei Jugendlichen erkannt werden? Wie ist damit umzugehen und wie können diese differenziert eingeordnet werden? Diese Fragen stellen nach wie vor eine große Herausforderung für die Jugendarbeit dar.

Mehr erfahren »

neues deutschland Der Ton ist aggressiver geworden

05.10.2017 Das neue deutschland hat mit unserem Mitarbeiter Mathias Wörsching über das Auftreten der AfD im Abgeordnetenhaus gesprochen. "Im Abgeordnetenhaus sehen wir oft, dass die AfD auf vielen Politikfeldern nichts anzubieten hat", sagt er.

Mehr erfahren »

neues deutschland Ermittlungen ohne Ergebnisse

21.09.2017 Die zivilgesellschaftlich Engagierten und von rechtsextremer Gewalt betroffenen in Neukölln fühlen sich von der Polizei zusehends alleingelassen. Ausbleibende Ermittlungserfolge und schlechte Kommunikation seites der Ermittlungsgruppen sind die Gründe. Im neuen deutschland kommentiert unser Mitarbeiter Matthias Müller diese Entwicklungen.

Mehr erfahren »

TAZ Antisemitismus in Berlin: Neue Normalitäten

17.09.2017 Gemeinsam mit Benjamin Steinitz, dem Leiter unseres Partnerprojekts RIAS - Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus, hat mbr-Mitarbeiter Mathias Wörsching mit der taz zum Thema Antisemitismus im Wahlkampf gesprochen. Hier ging es insbesondere um das Verhältnis der AfD zum Antisemitismus.

Mehr erfahren »

nach oben