Aktuelle Einschätzung zum Aufmarsch am 1. Juli

Für den 1. Juli muss beim „Merkel muss weg“-Aufzug erneut von mehreren hundert Teilnehmenden ausgegangen werden. Beginn ist um 15 Uhr am Hauptbahnhof. Die Route führt dann bis zum Checkpoint Charlie. Der regelmäßige rechtsextreme Aufmarsch hat sich in den vergangenen Monaten in dieser Größenordnung etabliert. Allerdings ist zu beobachten, dass die Verbreitung der Veranstaltung in sozialen Netzwerken noch nie so gering war, wie vor dem aktuell bevorstehenden Aufzug.

So haben lediglich rund 730 Menschen derzeit ihr Kommen bei Facebook angekündigt. Auch hat das Thema mittlerweile nicht mehr die Relevanz in der Szene, wie noch in den vergangenen zwei Jahren. Insofern dürften die Teilnehmer_innenzahlen stagnieren oder sogar rückläufig werden.

Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere Einschätzung zum 04.03.2017.

Infos zu allen Gegenprotesten finden Sie wie gewohnt bei unserem partnerprojekt "Berlin gegen Nazis".