Interview im Sammelband „Land im Stress“

Ein ausführliches Gespräch mit der MBR-Projektleiterin Bianca Klose zum Thema rechtsextreme Mobilisierung gegen Flüchtlinge findet sich in dem neuen Sammelband „Land im Stress“. Herausgeber Peter Kuleßa hat Sabine Hark, Wilhelm Heitmeyer, Andrej Holm, Axel Honneth, Bianca Klose, Dirk Kurbjuweit, Oliver Nachtwey, Werner A. Perger, Armin Schäfer und Joseph Vogl über die
Herausforderungen für sozialen Zusammenhalt und Demokratie in Deutschland interviewt.

Immer größere Teile der Bevölkerung sind verunsichert mit Blick auf ihre Zukunft. Noch ist keine Zeit Alarm zu schlagen, aber die Befunde des vorliegenden Bandes stimmen nachdenklich. Es ist Zeit, ernsthaft über Voraussetzungen für die Zukunft von Demokratie und sozialem Zusammenhalt in Deutschland zu diskutieren.

Die soziale Ungleichheit in Deutschland nimmt stetig zu. Das Interesse an Wahlen sinkt. Immer größere Teile der Bevölkerung sind mit Blick auf ihre Zukunft verunsichert. Die Stimmung gegenüber Arbeitslosen oder Migranten wird aggressiver. Noch ist keine Zeit, Alarm zu schlagen, aber die Alarmzeichen, die den Befunden des vorliegenden Bandes zu entnehmen sind, stimmen nachdenklich. Verschiedene Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft und Praxis analysieren in Interviews grundlegende Gefahren und notwendige Voraussetzungen für die Zukunft von Demokratie und sozialem Zusammenhalt in Deutschland.

Land im Stress
Beltz Juventa-Verlag.
Seiten: 147, Erscheinungsdatum August 2016
Online lesen