Offener Brief an das BMFSFJ

kritnet– Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung hat sich mit einem offenen Brief an Familienministerin Dr. Franziska Giffey gewandt und darin die Fortführung der Strukturfinanzierungen des BMFSFJ für die Dachverbände der Opferberatungen, Mobile Beratung und Ausstiegsberatungen gefordert.

Die ab 2020 beginnende Neuauflage des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ sieht keine Weiterförderung der Dachverbände vor. In dem Brief heißt es, diese könnten ihre „zentralen Aufgaben“ ohne die Förderung zukünftig „nicht mehr wahrnehmen und würden faktisch bedeutungslos“. Die Einstellung der Förderung sei „aus wissenschaftlicher Perspektive verantwortungslos“. Der Brief wurde von mehr als 160 Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Fachbereiche und Hochschulen unterschrieben.

 

(Bild: kritnet)

Hier geht’s zur Pressemitteilung

Hier geht’s zum offenen Brief

nach oben
Print Friendly, PDF & Email