Trauerfreier für Hans Erxleben am 11. Juni

Nachdem die Beisetzung von Hans Erxleben bereits im engsten Familienkreis stattgefunden hat, findet jetzt eine von Freund_innen und Weggefährt_innen organisierte Trauerfeier statt. Termin ist Montag, der 11. Juni 2018 um 18:00 Uhr im Ratssaal des Rathaus Treptow. Es wird die Gelegenheit geben, etwas kurzes Persönliches zu Hans zu sagen. Das Rathaus Treptow befindet sich in der Neuen Krugallee 2-6 in 12435 Berlin.

Hier der Nachruf des Bezirksbürgermeisters Treptow-Köpenick, Oliver Igel

Am 29. April 2018 ist Herr Dr. Hans Erxleben, Träger der Bürgermedaille des Bezirkes Treptow-Köpenick, verstorben.

Der studierte Journalist und PR-Berater erhielt 2017 das Ehrenzeichen des Bezirkes für sein unbeirrtes Engagement für Toleranz und ein friedliches Miteinander. Als treibende Kraft im bezirklichen Bündnis für Demokratie und Toleranz setzte er sich gegen rechtspopulistische und rechtsextreme Tendenzen in unserem Bezirk Treptow-Köpenick ein. Er war über Jahre Sprecher des Bündnisses und Vorsitzender des ersten Integrationsausschusses in der Bezirksverordnetenversammlung, der er von 2006-2016 angehörte. Darüber hinaus wirkte er seit der Gründung aktiv im Adlershofer Festkomitee mit und engagierte sich im Bürgerverein Adlershof, dessen Vorsitzender er lange Zeit war.

In seiner Funktion als Bündnissprecher hat er sich für das alljährlich stattfindende Fest für Demokratie in Schöneweide und für eine aktive Willkommenskultur gegenüber Geflüchteten eingesetzt. Er initiierte zahlreiche Demonstrationen, Kundgebungen und Gesprächsreihen für eine offene tolerante Gesellschaft und gegen Rechtsextremismus. Damit hat er dazu beigetragen, dass sich die Situation in Schöneweide erkennbar verbessert hat: Durch sein unermüdliches Wirken sind heute weniger Rechtsextreme dort präsent, zwei Treffpunkte der rechten Szene mussten auch dank seiner Initiative schließen.

Dies tat er, obwohl er beschimpft und bedroht wurde. Er hat nicht aufgegeben und Rückgrat bewiesen. „Jetzt erst recht!“ war seine Prämisse. Dafür zollen wir ihm großen Respekt und höchste Anerkennung.

Weggenossen beschreiben ihn so: „Hans Erxleben sprüht vor Energie bis an seine gesundheitliche Belastungsgrenze, hat seine Ecken und Kanten, schießt mal übers Ziel hinaus und geht offen mit seiner Biographie und mit Fehlern um.“

Hans Erxleben wurde 71 Jahre alt.

nach oben
Print Friendly, PDF & Email