Exberliner über rechtsextreme Angriffsserie in Neukölln

Der Exberliner legt eine ausführliche Reportage zur rechtsextremen Angriffsserie in Neukölln vor. MBR-Kollege Matthias Müller geht darin auf die Situation der Betroffenen ein, von denen viele von der MBR beraten und unterstützt werden. Das Erzeugen von Angst, so Matthias Müller, ist kein Nebenprodukt von rechten Bedrohungen und Angriffen, sondern vielmehr das strategische Ziel: „A major goal of this strategy of anonymous right-wing violence is to create a climate of insecurity”.

Hier geht’s zum ganzen Artikel

nach oben
Print Friendly, PDF & Email