Matthias Müller im Tagesspiegel über erneute Brandanschläge in Berlin-Neukölln

Der Tagesspiegel berichtet über die Angriffe auf die „Bäckerei Damaskus“ in der Berliner Sonnenallee. Einen direkten Zusammenhang zur Neuköllner Anschlagsserie seit 2016 sieht MBR-Kollege Matthias Müller derzeit nicht. Die Tat reihe sich in eine Häufung von Vorfällen rund um die Sonnenallee und Wildenbruchstraße ein. „Für die Betroffenen ist es allerdings eher zweit- oder gar drittrangig, ob die Taten direkt zusammenhängen – der Effekt, der durch die Drohungen erzielt wird und erzielt werden soll, bleibt“, so Müller.

Hier geht’s zum ganzen Artikel

nach oben
Print Friendly, PDF & Email