Rechtsextreme Mobilisierung zum Heßmarsch läuft verhalten

Rechtsextreme verklären den Nationalsozialisten Heß zum Märtyrer und wollen am 18.08.18 durch Spandau marschieren. Dort stand bis 1987 das Kriegsverbrechergefängnis, in welchem er Suizid begang.

Die Mobilisierung läuft bisher verhalten. Die MBR hat in ihrer Einschätzung jedoch davor gewarnt, dass ein für Rechtsextreme erfolgreicher Verlauf des Aufmarsches eine neue Tradition rechtsextremer Großaufmärsche in Berlin begründen könnte.

Hier geht’s zum Artikel.

nach oben
Print Friendly, PDF & Email