Simon Brost im Interview mit dem Onlinemagazin ze.tt

Einige Gegner_innen der Corona-Maßnahmen haben sich zur selbsternannten Partei „Widerstand 2020“ zusammengeschlossen. „Droht auch dem neuen Zusammenschluss Widerstand2020 eine Unterwanderung von rechts? Und welche Nähe zu Verschwörungstheorien lassen sich bei den Gründer*innen beobachten?“ fragt das Onlinemagazin ze.tt. MBR-Kollege Simon Brost gibt Antworten darauf im Interview.

nach oben
Print Friendly, PDF & Email