Taz über „Berliner Zustände 2018“

In einem Artikel über den neu erschienenen Schattenbericht – Berliner Zustände von MBR und apabiz nimmt die Taz auf die Kritik der MBR Bezug: „Die Mobile Beratung kritisiert angesichts eines zunehmenden Bedrohungspotentials vor allem fehlende Benachrichtigungen von Personen auf sogenannten Feindeslisten, die von Rechten verwendet werden, die mangelnde Aufklärung der extrem rechten Angriffsserie in Neukölln und den noch immer ungeklärte mutmaßlichen Mord an Burak Bektaş. Ebenso konstatiert die Mobile Beratung einen Anstieg von Drohungen gegen Personen und Initiativen, die sich gegen rechts engagieren.“

Hier geht’s zum vollständigen Artikel

nach oben
Print Friendly, PDF & Email