AKTUELLES

Filtern nach Medien

Pressespiegel

www.nach-gefragt.org Ulf Balmer im Interview zu den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen auf nach-gefragt.org

04.12.2020 "Grundrechte können nicht gemeinsam mit Rechtsextremen verteidigt werden", so MBR-Kollege Ulf Balmer im Interview zu den rechtsoffenen und verschwörungsideologischen Protesten gegen die Corona-Maßnahmen mit [moskito], der Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt in Pankow.

Mehr erfahren »

Radio Corax Ulf Balmer im Gespräch mit Radio Corax

18.11.2020 MBR-Kollege Ulf Balmer hat mit Radio Corax über die verschwörungsideologischen Mobilisierungen gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin gesprochen: „Wir konnten schon im Frühjahr beobachten, dass rechtsextreme Strukturen und auch Einzelpersonen, die zum Teil seit Jahren nicht mehr auf der Straße bei Protesten gesehen wurden, dabei waren. Insbesondere bei den großen Versammlungen – wir haben sie „verschwörungsideologische Bündnisdemonstrationen“ genannt – waren Rechtsextreme Teil der Veranstaltungen, wurden in keiner Form zum Verlassen aufgefordert und konnten sich dort frei bewegen. Das bietet ihnen die Option, ins Handeln kommen.“

Mehr erfahren »

neues deutschland Ulf Balmer im Neuen Deutschland zu geplanten verschwörungsideologischen Mobilisierungen

16.11.2020 "Es gibt eine breite Mobilisierung des gesamten verschwörungsideologischen Spektrums bis in neonazistische Strukturen hinein", so MBR-Kollege Ulf Balmer gegenüber Neues Neutschland. "Die Polizei tut sich erkennbar schwer, dagegen vorzugehen."

Mehr erfahren »

neues deutschland Simon Brost im Neuen Deutschland zum NPD-Beitritt des ehemaligen AfD-Abgeordneten Kay Nerstheimer

11.11.2020 
"Es ist nicht auszuschließen, dass Informationen über die rechte Szene so in die Hände von Rechtsextremisten gelangen", kommentiert Simon Brost von der MBR den NPD-Beitritt des ehemaligen AfD-Abgeordneten Kay Nerstheimer gegenüber dem Neues Deutschland. Die rechtsextreme Partei verfügt damit über einen Sitz im Abgeordnetenhaus und könnte davon auch finanziell profitieren: "Mit den Mitteln eines Abgeordneten könnten etwa rechtsextreme Mitarbeiter eingestellt werden", so Brost.

Mehr erfahren »

Gedenkstättenbibliotheken Michael Sulies im Interview mit der brasilianischen Journalistin Patrícia Oliveira

08.11.2020 „Die Angriffe von Rechtsextremen und Rechtspopulisten auf die demokratische Erinnerungskultur sind nicht einfach nur »irgendein Kulturkampf« um vermeintlich abgehobene Theorien, sondern Angriffe auf die zentralen Prinzipien der demokratischen Gesellschaft.“ MBR-Kollege Michael Sulies ordnet rechte Angriffe auf die Gedenk- und Geschichtskultur im Interview mit der brasilianischen Journalistin Patrícia Oliveira als wichtiges Aktionsfeld eines rechten Kulturkampfes ein. Letztlich, so Sulies, geht es dabei um die Verschiebung des öffentlichen Diskurses nach rechts und um die Erringung »kultureller Hegemonie«.

Mehr erfahren »

nach oben
Print Friendly, PDF & Email