Ein weiterer Artikel aus dem Schattenbericht "Berliner Zustände 2019" von MBR und apabiz. Seit drei Jahren vernetzt die „Anwohner*inneninitiative für Zivilcourage – gegen Rechts“ Menschen rund um die Torstraße in Mitte, unabhängig und überparteilich, aber geschlossen gegen rechtsextremes Gedankengut. Sie organisiert Diskussionsveranstaltungen und Bildungsangebote für die Kiezbewohner*innen, mobilisierte aber auch tausende Menschen zu Protesten gegen die Aufmärsche von „Wir für Deutschland“, die regelmäßig durch die Nachbarschaft zogen.

Mehr erfahren »