MBR

MBR Berlin

The Mobile Counsel against Right-wing Extremism (MBR) offers advice and support for everybody engaged against right-wing extremism and in fostering democracy in Berlin. We assist you with any issues that might arise when dealing with racist, anti-Semitic or other inhuman forms of discrimination. We help you to help yourselves on-site: prompt, competent, and confidential.

AKTUELLES

18.09.2019 Podiumsdiskussion am 26.09. zur rechtsextremen Angriffsserie in Berlin Neukölln

Am 26.9. veranstaltet das Bündnis Neukölln eine Podiumsdiskussion zur rechtsextremen Angriffsserie in Berlin-Neukölln. Der Fokus wird auf den bisher ausbleibenden Ermittlungserfolgen sowie der Frage, ob es rechte Strukturen innerhalb der Sicherheitsbehörden gibt, liegen. Neben Benedikt Lux, Prof. Michael Knape und Heike Kleffner wird auch MBR-Projektleiterin Bianca Klose mit auf dem Podium sitzen.

Mehr erfahren »

05.09.2019 (Deutsch) Einschätzung für Mittwoch, 11. September 2019, 13.00 Uhr Platz der Republik – Kundgebung von Rechtsextremen zum „Tag der Wohnungslosen“

Mehr erfahren »

23.08.2019 Zustände in den Sicherheitsbehörden (Vorwort „Berliner Zustände 2018“)

Das Vorwort  aus dem Schattenbericht – Berliner Zustände von MBR und apabiz behandelt den Umgang der Sicheheitsbehörden mit extrem rechten Straftaten.

Foto: Demonstration am 21. Mai 2017 in Köln anlässlich des Tribunals „NSU Komplex auflösen“ © Kilian Behrens / apabiz

Mehr erfahren »

21.08.2019 (Deutsch) Gemeinsame Pressemitteilung der MBR und RIAS Berlin zur Veröffentlichung des „Berlin-Monitor 2019“

Mehr erfahren »

16.08.2019 MBR-Einschätzung zum geplanten rechtsextremen "Tag der Nation" am 3. Oktober

Mehr erfahren »

nach oben
Print Friendly, PDF & Email